• Apple Crumble aus dem Petromax FT3 Title

Apple Crumble aus dem DO

Aktuell hängt unser Apfelbaum voller Früchte und die Ernte muss so langsam aber sicher eingebracht und verarbeitet werden. Damit es nicht nur Apfelkuchen und Apfelmus gibt, möchte ich Euch heute einen leckeren

Apple Crumble aus dem Dutch Oven

vorstellen.

Vor kurzem habe ich meine Dutch Oven „Fuhrpark“ um einen kleinen Petromax ft3 Feuertopf erweitert. Dieser ist mit seinen 2,8L Inhalt recht klein, aber für uns und unsere Kinder ist dies die perfekte Größe für einen leckeren Nachtisch oder Beilagen…

Petromax ft3 Dutch Oven
Wer nicht das Glück hat einen eigenen Apfelbaum im Garten stehen zu haben, der kann die Äpfel natürlich auch beim Bauern seines Vertrauens, oder im Supermarkt kaufen 😉

Los geht´s:

Die Zutaten für 4 Personen

  • 4 reife Äpfel (500g), leicht säuerlich
  • 175g Mehl, Typ 405
  • 100g kalte Butter
  • 100g Zucker
  • 1 Messerspitze Zimt (alternativ 1TL Fruit Dessert*)
  • 1 Packung Vanilleeis

Bevor wir mit der Zubereitung beginnen, solltet ihr den Dutch Oven entweder leicht buttern, oder aber einfach mit Trennspray benetzen. Dies hilft Euch später beim Entnehmen des fertigen Crumble und es backt nichts an.

Als erstes bereiten wir die Streusel vor. Dies ist wirklich ein Kinderspiel, da wir alle Zutaten, bis auf die Äpfel und das Vanilleeis,
miteinander vermischen und gut durchkneten. Je kälter die Butter dabei ist, umso schöner und größer werden die Streusel. Da meine Butter leider etwas zu warm war, habe ich eher kleinere Streusel erhalten, die aber genauso lecker sind.

Streusel für Apple CrumbleButterstreusel für Apple Crumble

 

 

 

 

Wenn der DO und die Streusel so vorbereitet sind, schält ihr die Äpfel und entnehmt die Kerngehäuse. Im Anschluss werden die Apfelspalten dann in kleinere Stücke geschnitten und in den Dutch Oven gefüllt. Meiner Meinung nach ist es jetzt nicht nötig, die Apfelstücke mit Zitronensaft zu säuern. Die Säure der Zitrone soll verhindern, dass die Apfelstücke braun werden. Wenn ihr Euch aber bei der Zubereitung etwas beeilt und die Streusel bereits vorbereitet habt, besteht diese Gefahr eigentlich nicht.

Apfelwürfel im Petromax ft3

Den Verzicht auf den Zitronensaft wird Euch die Patina des DOs danken, da die Säure die mühsam aufgebaute Schutzschicht (die Patina entsteht im Laufe der Zeit durch das Einbrennen von Fetten) angreifen kann.
Schichtet die Apfelstücke ungefähr bis maximal 2/3 des DOs, da nun noch die Streusel oben drauf gestreut werden. Wenn der Feuertopf zu voll sein sollte kann es passieren, dass die Streusel recht schnell dunkel werden, da sie zu nah am Deckel und damit zu nah an den Kohlen liegen.

Ein kleiner DO wie der Petromax ft3* braucht natürlich nur einige wenige Grillkohlen. Damit ich dafür nicht extra den großen Anzündkamin starten muss, habe ich mir aus dem Besteckhalter* eines bekannten Möbelhauses und ein paar Schrauben einen miniatur Anzündkamin gebaut.

Greek Fire mit Brennpaste
Mit etwas Brennpaste unter dem Anzündkamin bekommt ihr so fast jede anständige Grillkohle (hier sind es Greek Fire) zum Glühen.

Wenn die Kohlen durchgeglüht und die Streusel auf den Apfelstücken verteilt sind, heißt es Deckel drauf und Feuer frei!

Apple Crumble mit Butterstreusel
Der Apple Crumble benötigt ungefähr 25-30 Minuten, bzw. so lange, bis die Streusel goldbraun sind und ihr am Rand des Topfes etwas Flüssigkeit der Äpfel sehen könnt.

Serviert mit einer Kugel Vanilleeis oder auch etwas Vanille Soße, habt ihr ein echt leckeres Dessert, welches nicht so mächtig ist wie ein Stück Kuchen, wohl aber mindestens genauso lecker 🙂

Apple Crumble aus dem Petromax FT3
Ich bin mir sicher, dass Euch der Apple Crumble genau so gut schmecken wird wie uns und freue mich über einen Kommentar von Euch.

Ganz besonders freuen würde ich mich, wenn ihr meinen Newsletter abonnieren und ein „gefällt mir“ auf meiner Facebookseite da lassen würdet.

Liebe Grüße und bis nächsten Dienstag,
Euer Sascha

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichneten sind, handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Die verlinkten Produkte sind von mir verwendet und für sehr gut befunden worden. Dies soll nur eine Empfehlung oder Erleichterung im Bestellvorgang sein. Alles Weitere zum Affiliate-Programm finden sich im Impressum.

3 Comments

  • comment-avatar
    Stefan Baumann 6. Oktober 2017 (16:37)

    Suuuuper, muss unbedingt auch mal machen!

  • comment-avatar
    Tanjas Bunte Welt 30. September 2015 (20:39)

    Gott Sascha, wieso tust du mir das immer und immer wieder an 😉
    Mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen und hätte jetzt gerne ein paar Happen davon.
    lg eine überaus hungrige Tanja

    • comment-avatar
      Sascha 1. Oktober 2015 (8:26)

      Guten Morgen Tanja,

      ich würde jetzt gerne sagen, dass es mir leid tut, aber das wäre gelogen ^^

      Irgendwann treffen wir uns bestimmt mal und dann gibt es was leckeres 🙂

      LG,
      Sascha

*

%d Bloggern gefällt das: