• Redmountain BBQ Erkelenz Bread Pudding Header

Bread Pudding, das etwas andere Dessert

Den ersten Kontakt zu Bread Pudding hatte ich bei einer Grillmeisterschaft, bei der ich als Juror teilgenommen habe. Die Mädels und Jungs der East West BBQ Society haben damals einen grandiosen Nachtisch abgeliefert, der Ihnen den ersten Platz beschert hat. Ich muss zugeben das mein Rezept noch nicht ganz an das der Profis herankommt, aber ich glaube ich bin nah dran 🙂

Die ursprüngliche Idee des Bread Pudding war das Aufbrauchen von altem Brot, um daraus einen leckeren Nachtisch zu machen. Beim ursprünglichen Rezept verwendet man daher ein altbackenes Brot und weicht die Scheiben, ähnlich eines „armen Ritter“, in einer Mischung aus Milch, Eiern und Zucker ein, bevor es dann gebacken wird. Für meine Version verwenden wir jedoch ein frisches Brioche, Vanillepudding, Marmelade, frisches Obst und ein paar Mandelblätter. Der Nachtisch lässt sich prima vorbereiten und dann während des Hauptganges im Grill oder Backofen zubereiten.

Zutaten für 6 Portionen

  • 1 Brioche oder süßes Weißbrot
  • 1,3L Milch
  • 2 Päckchen Vanillepudding zum Kochen
  • 4EL Zucker
  • 1/2 Glas Himbeermarmelade
  • 200g Heidelbeeren oder andere Beeren
  • 1Pckg. Mandelblätter
  • Hitzebeständige Ofenform

 

Für die Zubereitung schneiden wir das Brot in fingerdicke Scheiben und bestreichen sie großzügig mit der Himbeermarmelade.

Redmountain BBQ Erkelenz Bread Pudding mit Brioche

Redmountain BBQ Erkelenz Bread Pudding mit Brioche mit Himbeer Marmelade

Nun je zwei Scheiben zusammenklappen und die Scheiben in die Auflaufform schichten. Wer mag kann die Scheiben noch mit etwas Alkohol, z.B. Baileys, beträufeln. Da bei uns aber die Kinder mitessen und ich nicht unbedingt Alkohol im Dessert brauche, lasse ich diesen gerne weg. Zwischen die Scheiben kann man gerne schon ein paar Beeren geben, wobei man jedoch welche fürs Topping aufbewahren sollte.

In der Zwischenzeit den Vanillepudding nach Packungsbeilage kochen, dabei jedoch 25% mehr Milch verwenden, damit der Pudding etwas dünner wird. Diesen nun noch heiß über das Brot laufen lassen und darauf achten, dass er auch in die Zwischenräume gelangt. Dadurch das er etwas dünner ist, kann das Brot ihn besser aufsaugen.

Nun garnieren wir den Bread Pudding noch mit den übrig gebliebenen Heidelbeeren und den Mandelblättern.

Backen des Bread Pudding

Redmountain BBQ Erkelenz Bread Pudding mit Vanille Pudding

Wer ihn erst zu einem späteren Zeitpunkt braucht, kann ich nun mit etwas Klarsichtfolie abdecken und stehenlassen, bis er benötigt wird.

Wenn ihr ihn dann zubereiten möchtet, backt ihr ihn für rund 25 Minuten bei 200°C im indirekten Bereich des Grills, oder aber im Backofen. Sind die Mandeln goldbraun, ist der Bread Pudding fertig.

Redmountain BBQ Erkelenz Bread Pudding gebacken

Ich hoffe Euch schmeckt der Bread Pudding genauso gut wie uns und ihr gebt ihm eine Chance auf Eurem Speiseplan.

Viele Grüße und bis bald,
Euer Sascha

No Comments

    *

    %d Bloggern gefällt das: