• Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Eröffnung Header

Eröffnung der Grill Nerd Akademie

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit und die Grill Nerd Akademie in Mönchengladbach-Giesenkirchen wurde mit einer kleinen Feier eröffnet. Geladen waren neben Freunden und Familien von Thomas und Michel (Den Geschäftsführern der Grill Nerd Akademie), auch Vertreter aus der Mönchengladbacher Wirtschaft und Politik.

Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Merchandise

Die Grill Nerd Akademie??

Das Konzept der Grill Nerd Akademie ist es, die Kurse im Wechsel von 3 Bloggern durchführen zu lassen. Dies sind neben mir noch Camillo von DonCaruso BBQ und Bastian, von Fireschild BBQ.

Bereits bei den ersten Posts zur Akademie und deren Grillkursen gab es natürlich auch schon Kritiker, denn die Bezeichnung „Nerd“ war bisher etwas negativ behaftet.

Die genaue Definition lautet gemäß Wikipedia so:

Nerd (engl. ursprünglich für „Schwachkopf“, „Trottel“, später für „Computerfreak“) ist ein in die deutsche Umgangssprache entlehntes Wort aus dem US-amerikanischen Slang der Schulen, Colleges und Universitäten, das unter anderem als Gegenbegriff zum sogenannten Jock stand. Bezeichnet wird damit heute ein gesellschaftlicher Stereotyp, das besonders für sehr an Computer, Science-Fiction oder andere Bereiche aus Wissenschaft und Technik interessierte meist männlicher Menschen steht. Während der Begriff ursprünglich negativ, insbesondere im Sinne von sozialer Isolation, besetzt war, hat er sich in Internetcommunitys unter Computerfreaks zu einer selbstironischen Eigenbezeichnung entwickelt, bis hin zu einem positiveren Bedeutungswandel insbesondere durch Medien wie Fernsehserien.

Als Thomas mir das Konzept zum ersten Mal vorgestellt hat, fühlte ich mich in keinster Weise zum „Dummkopf“ degradiert, ganz im Gegenteil! Ich fand den Kern der Aussage sogar recht gut, denn was macht einen Nerd aus? Richtig, er geht in seiner Leidenschaft auf und ist in jeder freien Sekunde gedanklich damit beschäftigt. Nun mal ehrlich, sind wir nicht genau so…??

Aufgrund der verschiedenen „Spezialgebiete“ der Grill Nerds, wird kein Kurs dem Anderen gleichen.
Bastian ist unter anderem unser Mann am Wok, was er an dem Eröffnungsabend auch ein wenig demonstriert hat.
Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Roaring Dragon
Camillo lag nach seiner Geburt direkt neben einem Säugling aus Argentinien, wo er ihm offensichtlich bereits alle Geheimnisse rund um das Asado entlockt hat. Genau das macht ihn zu unserem Picanha Beauftragten!

Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Chorizo
Und wenn ihr das hier lest, dann wisst ihr genau was ich dort zu suchen habe. Nein, ich bin nicht nur zum Putzen und Fegen dabei, sondern weil ich einfach mal den Mut habe Lebensmittel zu kombinieren, die man eigentlich nicht gemeinsam auf dem Tisch zu sehen bekommt, wie zum Beispiel mein Bacon-Karamell Eis, oder einen vegetarischen Burger…

Redmountain BBQ vegetarischer Burger
In gut 3 Stunden haben wir die 100 Gäste mit Picanha, Chorizo, einer Gemüse-Wok-Pfanne und einem vegetarischen Burger angefixt.

Ich glaube nicht nur wir hatten eine Menge Spaß an dem Tag, wie uns die Gäste bei der Verabschiedung bestätigt haben 🙂

Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Team Außenaufnahme Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Redmountain-BBQ Don Caruso BBQ Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Astra Pils
Kommt doch einfach selber mal vorbei und schaut Euch die Location an.

Redmountain BBQ Grill Nerd Akademie Location
Weitere Infos zur Grill Nerd Akademie findet ihr z.B. bei Facebook oder aber auf der Grill Nerd Akademie Homepage.

Viele Grüße und bis nächste Woche, dann natürlich mit einem neuen Rezept!

Euer Sascha

2 Comments

  • comment-avatar
    Tanjas Bunte Welt 23. Februar 2016 (10:45)

    Hallo Sascha,
    Nerd empfinde ich auch nicht als Beleidigung und sehe es wie du. Menschen mit Leidenschaft für etwas.
    Mir läuft das Wasser bei dem Burger gerade im Mund zusammen hmmm
    Liebe Grüße
    Tanja

    • comment-avatar
      Sascha 23. Februar 2016 (12:14)

      Hallo Tanja,
      dann bin ich ja nicht alleine mit meiner Meinung, das ist beruhigend 🙂

      Beim vegetarischen Burger war ich selber sehr überrascht, wie einfach und lecker der ist. Das Rezept dazu werde ich in den nächsten 2-3 Wochen veröffentlichen 🙂

      Liebe Grüße,
      Sascha

*

%d Bloggern gefällt das: