• Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Gambas in Weißweinsoße Header

Gambas in Weißweinsoße [enthält Werbung]

Das beim Grillen nicht immer ausschließlich Fleisch auf dem Grill landen muss, habe ich Euch ja bereits in einigen Beiträgen bewiesen. Heute möchte ich diesen Beweis erneut antreten möchte Euch mit Gambas in Weißweinsoße überzeugen.


Gambas, in Deutschland in der Regel als Garnelen erhältlich, bekommt man eigentlich in jedem Supermarkt und mit rund 15-19€ pro Kilogramm sind sie auch noch halbwegs erschwinglich. Auf den Verpackungen der Garnelen finden sich oft zwei Zahlen wieder, mit denen die Garnelen klassifiziert werden. Steht zum Beispiel die Zahlenkombination 16/18 auf der Verpackung, so heißt dies, dass 16-18 Gambas auf ein englisches Pfund (454 Gramm) kommen. Je kleiner die Zahlen sind, umso größer sind daher die enthaltenen Schalentiere. Doch genug Theorie, lasst uns raus gehen und den Grill anfeuern…

Zutaten für Gambas in Weißweinsoße

Je Portion benötigt ihr die folgenden Zutaten:

  • 150g Gambas in mittlerer Sortierung (16/18)
  • 1EL gutes Olivenöl
  • einen guten Schuss Weißwein
  • etwas in Scheiben geschnittenen Knoblauch
  • etwas in Scheiben geschnittene Chili mittlerer Schärfe
  • ein paar Scheiben Baguette-Brot
  • je Portion eine feuerfeste Form, z.B. von Le Creuset
  • etwas guten Pfeffer und Fleur de Sel oder Murray River Salt
  • etwas Petersilie als Garnitur

Falls ihr kleinere Gambas bevorzugt, so könnt ihr natürlich auch gerne kleinere Verwenden und die Menge dann an die von Euch verwendeten Gefäße anpassen. Die Vorbereitungen für die Gambas in Weißweinsoße sind schnell erledigt, denn ihr müsst nur die Chilis und den Knoblauch putzen und beides in feine Scheiben schneiden. Für etwas weniger Schärfe entfernt ihr einfach die Kerne aus den Chilis. Dabei solltet ihr aber unbedingt Handschuhe tragen, damit ihr z.B. auf der Toilette keine böse Überraschung erlebt 😉

Gambas als Vorspeise auf dem Grill zubereiten

Natürlich könnt ihr das heutige Rezept auch auf dem Herd oder im Backofen zubereiten. Bei der Verwendung eines Grills solltet ihr diesen für indirekte Hitze vorbereiten und auf eine Temperatur von 180-200°C vorheizen. Einen Grill mit Deckel benötigt ihr nicht zwingend, sodass dieses Rezept auch wunderbar auf einem offenen Holzkohlegrill gelingt.

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Gambas in Weißweinsoße vom Holzkohlegrill

Sind der Knoblauch und die Chilis geschnitten und der Grill vorgeheizt, stellen wir die feuerfesten Gefäße in die indirekte Zone des Grills und schließen den Deckel. Falls ihr einen Grill ohne Deckel oder aber den Herd verwendet, stellt die Töpfe ruhig direkt über die Glut. Nun geben wir das Olivenöl in die Töpfe und heizen dieses auf. Ist das Olivenöl aufgeheizt, aromatisieren wir es durch Zugabe des Knoblauchs und Chili, bis es herrlich duftet. Nach zwei bis drei Minuten kommen die Gambas zum Einsatz und nehmen ein Bad im heißen Olivenöl. Nach einem kurzen Moment geben wir auch die Gewürze und den Weißwein hinzu und lassen alles für ein paar Minuten vor sich hin köcheln.

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Gambas in Weißweinsoße und Olivenöl mit Knoblauch und Chili

Wenn der Weißwein etwas reduziert ist garnieren wir alles mit etwas frischer Petersilie und servieren die Garnelen mit ein paar Scheiben frischen Baguette.

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Gambas in Weißweinsoße und Olivenöl Tellerbild

Ich hoffe ich konnte Euch ein wenig Lust auf Gambas in Weißweinsoße machen und ihr gebt dem Rezept eine Chance in eurem Speiseplan.

Viele Grüße und bis bald,
Euer Sascha

No Comments

    *

    %d Bloggern gefällt das: