• Grillhähnchen vom COBB Titelbild

knuspriges Grillhähnchen vom COBB

Nicht immer muss es ein Steak vom Grill sein, denn auch ein knuspriges Grillhähnchen ist was echt Leckeres!
Das dies auch problemlos auf einem COBB Grill funktioniert, möchte ich Euch mit dem heutigen Rezept etwas genauer zeigen :

Knuspriges Grillhähnchen vom COBB

Normalerweise ist der Deckel des COBB Premiere Gas zu niedrig, um darin ein stehendes Hähnchen zu grillen. Dank der Deckelverlängerung mit Hähnchenhalter, ist dies aber problemlos möglich.

COBB Deckelverlängerung mit Hähnchenhalter

Aber bevor wir dem kleinen Alleskönner ordentlich einheizen, müssen wir erst einmal das Hähnchen vorbereiten. Woher ihr euer Geflügel bezieht, ist natürlich Euch überlassen, aber ich möchte Euch bitten, dieses bei einer gescheiten Quelle zu beziehen. Natürlich gibt es auch den ein oder anderen guten Supermarkt, der Wert auf eine anständige Aufzucht legt, aber bei einem Geflügelhof eures Vertrauens seht ihr in der Regel genau wo die Tiere herkommen und wie sie aufgezogen werden.

Wir beziehen unser Geflügel ausschließlich bei der Putenfarm Ritte in Wegberg und auf Nachfrage wurde mir zugesagt, dass ich auch gerne mal einen Blick hinter die Kulissen werfen darf. Wenn dies einmal soweit sein sollte, lass ich Euch gerne in der Form eines Beitrages daran teilhaben.

Die Vorbereitung

Ein gutes Grillhähnchen sollte mindestens 1kg, gerne mehr wiegen. Unser heutiger Proband hatte ein Gewicht von 1,167kg und war bereits Küchenfertig vorbereitet.

Brathähnchen küchenfertig

Dieses habe ich einfach nur einmal mit heißem Wasser von innen und außen gereinigt und danach abgetrocknet, bevor ich die Beine mit etwas Küchengarn „im Schneidersitz“ fixiert habe. Dies sorgt einfach nur für einen stabileren Stand, wenn das Hähnchen auf dem Hühnersitz sitzt.

Das Grillhähnchen-Gewürz

Ich wollte mal etwas neues ausprobieren und habe dazu eine leckere Trockenmarinade für Grillhähnchen gemischt.
Für 1 Brathähnchen benötigt ihr die folgenden Zutaten:

  • 1TL Paprikapulver
  • 1TL geräuchertes Paprikapulver
  • 1TL Knoblauchpulver
  • 1TL Zwiebelpulver
  • 1/2TL Oregano
  • 1/2TL Thymian
  • 1TL Meersalz
  • 1TL Senfpulver
  • 1/2TL Cumin
  • 1/2TL frisch gestoßener Pfeffer

Brathähnchen Gewürz

Damit der Rub besser auf dem Hähnchen haftet, reibt ihr es mit etwas Olivenöl ein und würzt es dann von außen und innen  mit der Trockenmarinade. Wer mag kann den Rub nun gut 30 Minuten einziehen lassen, dieser Schritt muss aber nicht zwingend sein.

Grillhähnchen Gewürzt
Der COBB Premiere Gas hat ja den charmanten Vorteil, dass er in kürzester Zeit auf Temperatur ist. Somit entfällt die Wartezeit, bis man das Fleisch auflegen kann und kann eigentlich nach 2-3 Minuten los legen. Da es kein Thermometer gibt, habe ich den Grill einfach nach Gefühl auf 40 % eingestellt. Meiner Meinung nach sollte dies circa 170-190 Grad entsprechen.

Nachdem das Hähnchen Platz genommen hat, heißt es Deckel drauf und für 45 Minuten dem Brutzeln zuhören und die Nachbarn abwehren, die Aufgrund des leckeren Geruchs am Gartenzaun warten 😉

COBB Premiere mit Hähnchengrill

Nach Ablauf der 45 Minuten habe ich dann die Temperatur erhöht
( ca. 75%), um die Haut etwas knuspriger zu bekommen. Bitte schaut aber vorher einmal auf das Grillhähnchen, damit es nicht zu dunkel wird. Um festzustellen ob ihr essen könnt, nehmt ihr einen spitzen Gegenstand, wie zum Beispiel ein Messer oder einen Zahnstocher und stecht einmal in einen Hähnchenschenkel. Tritt hier klarer Fleischsaft aus, ist das Hähnchen gar. Alternativ könnt ihr natürlich auch die Kerntemperatur messen, wobei diese am Schenkel bei 70°C liegen sollte.

Grillhähnchen vom COBB fertig

Wie ihr seht, dauert die Zubereitung eines knusprigen Grillhähnchens auf dem COBB nur gut 1 Stunde und ist problemlos möglich. Leider wird dafür die Deckelerhöhung gebraucht, aber die ist aktuell bereits für 24,50€ zu haben. Wenn ihr mich fragt, ein absolutes „Must Have“ !

Ich wünsche Euch viel Spaß mit dem heutigen Rezept und würde mich über Euer Feedback, speziell zu dem Brathähnchen Gewürz freuen.

Viele Grüße,
Euer Sascha

3 Comments

  • comment-avatar
    TanjasBunteWelt 22. September 2015 (8:28)

    Guten Morgen Sascha,

    hm ein leckeres Grillhendl ist schon was feines. Wenn die Haut schön knusprig ist und würzig 😉
    lg die jetzt hungrige Tanja

    • comment-avatar
      Sascha 22. September 2015 (8:46)

      Guten Morgen, liebe Tanja

      Wie du weißt gebe ich mir extra viel Mühe, um dir das Wasser in den Mund zu treiben 🙂

      Wir mögen das Hähnchen auch am, liebsten mit knuspriger Haut, alles Andere geht nicht.

      Teste doch bitte mal die Gewürzmischung und gib mir ein Feedback, würde mich freuen!

      Liebe Grüße,
      Sascha

      • comment-avatar
        Tanjas Bunte Welt 22. September 2015 (20:03)

        Mach ich Sascha, habe sogar fast alles zuhause dafür 😉

*

%d Bloggern gefällt das: