Jucunda BBQ – Ich war dabei…

Gestern war es soweit, die Jucunda BBQ fand zum ersten Mal statt. Trotz eines recht vollen Terminkalenders haben sich 6 Teams gemeldet, wovon jedoch 2 leider kurzfristig abgesprungen sind.
Organisiert wurde die Meisterschaft von Michael Ermer, dem Inhaber des Jüchener REWE. Da ich in einem Jüchener Nachbarort aufgewachsen bin und wir vor unserem Umzug immer im dortigen REWE eingekauft haben, war ich echt überrascht, als mich die Einladung als Juror erreichte. Noch mehr freute ich mich dann über eine persönliche Empfehlung eines teilnehmenden Teams, welches mich schon als Juror bei der Nettetaler Grillmeisterschaft kannte.
Terminlich passte die Jucunda-BBQ eigentlich nicht bei mir, aber durch einen Zufall ging es dann doch teilzunehmen. Gemeinsam mit Ralf, einem Mitglied unserer Niederrhein-BBQ-Gruppe und Michael bildete ich die Jury und durfte die Gerichte der Teams probieren und bewerten. Das Teilnehmerfeld bestand zum Großteil aus bereits erfahrenden Teams, es waren aber auch Neulinge am Start, welche sich absolut nicht verstecken mussten und den Erfahrenen einen wirklich harten Wettkampf
Es gab insgesamt 3 Kategorien, in denen sich die Teams beweisen mussten:

1. Gang    –   Jucunda Beef-Burger
2. Gang    –   Jucunda Chicken-Breast
3. Gang    –   Jucunda Sweets

Die Gänge mussten stündlich, beginnend um 13Uhr, bei der Jury abgegeben werden und wurden dann bewertet. Damit auch die Besucher in den Genuss der einzelnen Gänge kamen, wurden die Teams angehalten, ein paar Kostproben der jeweiligen Gänge zu verteilen. Außerdem musste ein Präsentationsteller am Stand ausgestellt werden. Alleine bei der Präsentation der einzelnen Gänge merkte man, dass die Teams wussten was sie taten. Jedes Team hatte seine eigenen Kreationen, hier gab es Tiere aus Früchten, dort frische Blüten oder einen gegrillten Salat aus getrockneten Tomaten und Schafskäse. Neben den einzelnen Gängen wurde noch der Spaßfaktor auf der Veranstaltungsfläche bewertet, was eine nicht bekannte Jury übernommen hat.

Hier die Gewinner der einzelnen Gänge:

Die Gewinner des ersten Ganges war das Team von Wild West BBQ

Burger_WildWest

Die beste Hähnchenbrust zauberten die Jungs vom
Bulls-Eye BBQ- Team

Brust_BullsEye

Und den Sieg im Dessert holte das Team der East West BBQ Society

Dessewrt East West
Die Gesamtplatzierung sah wie folgt aus:
1. Platz  –  Wild West BBQ
2. Platz  –  East West BBQ Society
3. Platz  –  Bulls-Eye BBQ-Team
4. Platz  –  Grill Amigos

Auch wenn das Starterfeld recht klein war, war es eine tolle Veranstaltung bei der ich hoffe, dass sie im nächsten Jahr in die zweite Runde geht. Die Organisation war super und auch wenn das Wetter nicht immer mitgespielt hat, waren alle guter Stimmung!

Ich hoffe wir sehen uns alle im nächsten Jahr wieder, egal ob als Teilnehmer, Juror oder Gast!

Bis dahin,
Sascha

No Comments

    *

    %d Bloggern gefällt das: