• Kürbis Omelett Titelbild

Kürbis Omelett

Der Sommer ist so langsam vorbei und mit Beginn des Herbsts steht auch die Zeit für Kürbis vor der Tür. Egal ob als Suppe, mit Speck-Butter vom Blech, oder so wie im heutigen Rezept, als Kürbis Omelett: Kürbis schmeckt und ist dabei auch noch gesund!

Das heutige Rezept ist perfekt fürs Abendessen geeignet, da es sich innerhalb von 30 Minuten zubereiten lässt. Wenn ihr also genau so spät von der Arbeit kommen solltet wie ich, ist dies genau das richtige Rezept für Euch 🙂

Kürbis Omelett vom COBB Grill

Wie die Überschrift es bereits vermuten lässt, habe ich mal wieder den COBB aus dem Kofferraum geholt. Aus dem Kofferraum geholt??? Ja, ihr habt richtig gehört 🙂
Mein COBB ist mittlerweile zum ständigen Begleiter geworden und er fährt sehr oft im Kofferraum mit, da ich ihn nicht nur im Büro, sondern auch auf Dienstreisen benutze, KEIN WITZ!

Aber genug geschwärmt, widmen wir uns dem wesentlichen.

Die Zutaten:

Für 2 Personen (plus 2 kleine Kinder) benötigen wir:

  • 200g Hokkaido Kürbis
  • 8 Eier, Größe M
  • Salz, Pfeffer und etwas Rub eurer Wahl
  • 2 Zweige Rosmarin
  • 1 Auflaufform mit 24cm Durchmesser
  • etwas Öl

Solltet ihr keinen COBB Gasgrill besitzen, könnt ihr das Omelett natürlich auch problemlos in einer Pfanne oder auf dem normalen Grill zubereiten.

Die Zubereitung:

Zu Beginn schneidet Ihr euch ein gut 200g schweres Stück vom Hokkaido Kürbis ab. Dieses Stück schneidet ihr dann in Würfel mit knapp 10x10mm Kantenlänge und gebt diese dann zusammen mit 2 Esslöffeln Öl in eine Schüssel.  Dort vermischt ihr beides miteinander und würzt es dann mit dem Rub Eurer Wahl. Da mir Tim und Sebastian beim letzten Treffen etwas von ihrem Cherry Chipotle Rub gegeben haben, habe ich mich dafür entschieden. Kein Fehler, wie sich später herausstellen sollte ^^

Kürbis Würfel mit Cherry Chipotle

Die so vorbereiteten Würfel habe ich dann für gut 4 Minuten auf der Griddle Plate des COBB angegrillt, bis sie noch einen leichten Biss haben.

COBB Griddle Plate mit Kürbis
Nun verteilt ihr die gegrillten Kürbiswürfel in einer feuerfesten Auflaufform mit 24cm Durchmesser, bzw. mit einem Durchmesser, der noch in den COBB passt. Bevor wir das Omelett indirekt grillen, verquirlt ihr die Eier miteinander und würzt diese mit Salz, Pfeffer, Rub und den gehackten Nadeln eines kleinen Rosmarin-Zweiges.

Kürbiswürfel in AuflaufformCherry Chipotle mit verquirlten Eiern

 

 

 

COBB Premiere mit Tarte Form

Die verquirlten Eier werden nun einfach über die Kürbis Würfel gegeben und das Omelett für 20  Minuten indirekt gegrillt. Wer mag, kann noch ein bisschen was für die Optik tun und den zweiten Rosmarin Zweig oben auf die Eiermischung legen.
Damit das mit dem indirekten Grillen problemlos klappt, nehme ich den Standard Rost und den Bratenkorb als Unterlage, somit ist die Ofenform eigentlich ganz gut entkoppelt.

Wenn das Ei vollständig gestockt ist, ist es Zeit zu essen 🙂

Omelett mit Hokkaido vom COBB Gasgrill
Wie versprochen, nach gut 30 Minuten ist ein leckeres Abendessen zubereitet. Ich würde mich freuen, wenn Euch das heutige Rezept gefällt und ihr ihm eine Chance gebt.

Schickt mir Eure Fotos, lasst einen Kommentar da oder teilt es via Facebook oder Twitter. Ich freue mich auf Euer Feedback.

Liebe Grüße,
Euer Sascha

No Comments

    *

    %d Bloggern gefällt das: