• Redmountain BBQ Erkelenz Maronen vom Grill Header

Heiße Maronen vom Grill, der Weihnachtsmarkt lässt grüßen

Was gehört für Euch auf jeden Fall zur Vorweihnachtszeit?? Für mich ist es definitiv der Duft von heißen Maronen auf dem Weihnachtsmark! Falls ihr es mal nicht zu einem Weihnachtsmarkt schaffen solltet, so könnt ihr ihn Euch mit dem heutigen Rezept einfach und schnell nach Hause holen.

Heiße Maronen vom Grill, so einfach geht´s

 

Die erste und einzige Hürde gilt es bei der Beschaffung der richtigen Kastanien zu überwinden. Neben dem Wochenmarkt findet man sie mittlerweile auch in vielen Supermärkten. Aber warum nicht einfach mal einen schönen Sonntags-Spaziergang mit der Familie machen und die Maronen selber sammeln? Hierbei muss man nur ein wenig aufpassen, nicht aus Versehen zur Rosskastanie, statt der Marone zu greifen. Dabei sind die Beiden eigentlich recht einfach zu unterscheiden, denn die Schale der Edelkastanie ist viel Stacheliger, als die Rosskastanie. Des Weiteren sind letztere eher rundlich und die Maronen eher etwas flacher. Also eigentlich ganz einfach, oder ;-P

Redmountain BBQ Erkelenz Maronen vom Grill vorbereiten

 

Wie bereite ich Maronen zum Grillen vor?

Damit wir die Maronen im Grill, oder im Zweifel auch im Backofen zubereiten können, müssen ersteinmal die Maronen mit Wurmbefall oder anderen Beschädigungen aussortiert werden. Die übrig gebliebenen Maronen werden nun kreuzförmig eingeschnitten, damit sie beim Garen an der Stelle schön aufplatzen und geschält werden können.

 

Redmountain BBQ Erkelenz Maronen vom Grill vorbereiten einschneiden

 

Wenn sie so aussehen, sind sie bereit für den Grill. Ich habe sie im Keramikgrill bei einer direkten Hitze von 230°C gegrillt. Als Behälter habe ich einfach meine Gemüsepfanne genutzt, im Notfall geht es aber auch direkt auf dem Grillrost. Ihr braucht hierbei keine Angst zu haben, dass die Maronen verbrennen, denn sie sind durch ihre Schale ganz gut davor geschützt. Beim direkten Garen müsst ihr sie auf jeden Fall ein paar mal drehen, damit alle gleichmäßig gebräunt werden.

Redmountain BBQ Erkelenz Maronen vom Grill

Nach gut 15 Minuten sehen die Maronen dann so aus und sind so gut wie fertig. Am Besten macht ihr immer nur soviele, wie innerhalb von ein paar Minuten gegessen werden. Der große Vorteil dabei ist, dass sie sich warm viel besser schälen lassen. Wenn ihr die fertigen Maronen vom Grill nehmt, könnt ihr einfach die nächste Portion auflegen.

Redmountain BBQ Erkelenz Maronen vom Grill Header

Übrigens, die leckeren Nüsse enthalten weitaus weniger Fett als normale Nüsse. Außerdem erhalten sie viele Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin A, Vitamin B1/B2 und Vitamin C. Letzterer ist mit 8-20mg/100g sogar annähernd identisch mit dem Vitamingehalt von Äpfeln!

Nun wünschen ich Euch eine schöne Vorweihnachtszeit und viel Spaß auf den Weihnachtsmärkten, welche zum Großteil in der nächsten Woche ihre Pforten öffnen.

Viele Grüße,
Euer Sascha

 

 

image_print

1 Comment

  • comment-avatar
    Tanjas Bunte Welt 8. November 2016 (19:55)

    Das und gebrannte Nüsse. Ohne die geht es in der Weihnachtszeit gar nicht Sascha
    Liebe Grüße


*

Solve : *
22 ⁄ 11 =


%d Bloggern gefällt das: