Orientalisches Schichtfleisch

Ein Klassiker unter den Gerichten aus dem Dutch Oven ist das Schichtfleisch. Dabei werden Zwiebeln und Schweinenacken abwechselnd geschichtet und für 2-3h gegart, bis es zerfällt.
Meine Familie mag dieses leider nicht so gerne wie ich, daher mache ich mir oft eine kleine Portion in den 0,7L DO´s von Barbecook und nehme dieses dann mit zur Arbeit. Irgendwann habe ich dann mal wieder ein bisschen herumprobiert und nahm den Cherry Bomb Rub von Don Marcos, einen Rub, der in der Hauptsache für Ribs gedacht ist. Dieser enthält viel Zimt und Kirsche und ich musste unweigerlich an die orientalische Küche denken. Nach der ein oder anderen Variation habe ich dann mein absolutes Lieblings-Schichtfleisch gefunden:

Orientalisches Schichtfleich mit Habanero, Rosinen und Couscous

Für das Schichtfleisch benötigt ihr folgende Zutaten
(Menge für einen 0,7l DO)

– 2 Scheiben Schweinenacken ohne Knochen
– 100g Frühstücks Bacon
– 2 EL Cherry Bomb Rub von Don Marcos
– 1 Habanero (oder mildere Chili, je nach Geschmack)
– 1 mittelgroße Zwiebel
– ca. 30g Rosinen
– etwas BBQ Soße

K1024_IMG_6105
Als erstes legt ihr die Baconscheiben vom Boden aus hoch bis über den Rand. Auf dem Boden verteilt ihr die Hälfte der Zwiebelscheiben und Rosinen. Dann schichtet ihr den mit Cherry Bomb gerubbten Schweinenacken hochkant in den DO und füllt die Lücken mit den restlichen Zwiebeln, der gewürfelten Habanero und den Rosinen.

K1024_IMG_6108K1024_IMG_6109

 

Oben drauf gebt ihr dann einfach etwas BBQ- Soße, bevor ihr den Bacon zur Mitte hin umschlagt. Durch den Bacon wird das Fleisch vor der Hitze geschützt und brennt nicht an. Jetzt wandert der kleine Blumentopf für 2- 2 1/2 Stunden in die Sauna, wo ich ihn mit je 3 glühenden Briketts oben und unten befeuert.

K1024_IMG_6114

Etwa 10 Minuten bevor das Fleisch fertig ist, bereitet ihr den Couscous zu. Für eine Portion nehmt ihr eine halbe Tasse Couscous und eine Tasse heißes Wasser, in der ihr einen Teelöffel gekörnte Brühe und einen Teelöffel Tomatenmark aufgelöst habt. Gießt das Wasser über den Couscous und deckt ihn für 10min mit einem Teller oder ähnlichem ab. Jetzt rührt ihr ihn einmal kurz mit einer Gabel durch und fertig ist die lockere, orientalische Beilage. Wer wie wir das Glück hat Minze im Garten zu haben, kann jetzt noch etwas davon in den Couscous geben. Das gibt wirklich einen kleinen Extra-Kick. Für eine Person reichen ca. 1- 1 1/2 Blätter, sonst ist es zu minzig…

K1024_IMG_6123
Wenn ihr das Schichtfleisch mit einem Löffel zerteilen könnt, ist es fertig.

orientalisches Schichtfleisch
Probiert es einfach mal aus, es schmeckt wirklich gigantisch gut. Die Habanero verliert die Schärfe ein wenig und der Couscous hilft auch beim Löschen der Flammen ^^

Vielen Dank fürs lesen 🙂

Euer Sascha

 

image_print

No Comments

    *

    %d Bloggern gefällt das: