• Petromax Perkomax Kaffeekanne

Petromax Perkomax

Vor ein paar Wochen hatten wir prominenten Besuch, denn Marco vom GlutHelden Blog war bei uns zu Gast. Dieser ist nicht mit leeren Händen gekommen und hat uns einen Petromax Perkomax, eine Kaffeemaschine für das Lagerfeuer oder den Grill geschenkt. Ein paar Tage vorher hatten Marco und ich uns über das Ding unterhalten und ich habe mich echt sehr darüber gefreut, als er mir einen geschenkt hat (Danke nochmal 😀 )

Petromax Kaffeekanne

Dank des Perkomax kann man auf jedem Lagerfeuer oder Grill schnell und einfach einen Kaffee kochen. Da dieser aus emailliertem Blech hergestellt wird, kann ihm die direkte Hitze nichts anhaben und man kann ihn nach der Verwendung einfach mit einem feuchten Lappen reinigen.

Um ihn zu verwenden, muss man nur etwas Kaffeepulver in den Topfeinsatz geben, die Kaffeekanne mit Wasser füllen, alle Deckel schließen und den Kaffeebereiter auf den Grillrost über die Glut, oder an den Rand eines Lagerfeuers stellen. Ich stelle ihn dabei auch gerne auf den Anzündkamin, während ich die Kohlen für das Grillen vorbereite.

Petromax Kaffeebereiter
Je nach vorliegender Hitzequelle dauert es nun eine Weile, bis das Wasser kocht. Dann steigt es durch das dünne Rohr des Perkomax hoch und ergießt sich über den Kaffee. Der Pulvertopf hat unten ein paar Löcher, änlinch eines Siebs. Das Wasser fließt nun durch das Kaffeepulver und tropft unten aus dem Permanentfilter zurück in die Kanne. Je häufiger man den Kaffee durch das Sieb laufen lässt, umso kräftiger wird er.

Man muss jedoch ein bisschen aufpassen, da das heiße Wasser, bzw. der Kaffee kochend aus dem Perkomax schießt, wenn man den Deckel anhebt.

Petromax Perkomax Wasser
Nach gut 15-20 Minuten (je nach Hitze) ist das braune Gold fertig und man kann somit ohne Zugriff auf eine Küche (was ist das eigentlich ^^) einen leckeren Kaffee trinken 🙂

Petromax Kaffee fertig

Natürlich ist dieser Kaffeebereiter ein Gadget, dass man nicht unbedingt haben muss, aber ich finde ihn einfach witzig und man ist wirklich total unabhängig von einem Stromanschluss bzw. von einer Küche 🙂

Da wir uns auch regelmäßig mit den Mädels und Jungs von Niederrhein-BBQ irgendwo am Ärmel des Propheten treffen, ist die Kaffee-Versorgung nun auch gesichert 🙂

Solltet Ihr noch Fragen zu meinem neuen Spielzeug haben, meldet Euch einfach. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn euch Marcos „Gluthelden Blog“ genauso gut gefallen würde, wie mir 🙂

Den link zu seiner Seite findet ihr rechts von diesem Artikel 🙂

Viele Grüße,
Euer Sascha

2 Comments

  • comment-avatar
    Martin 11. August 2015 (11:20)

    Warum bin ich eigentlich noch nicht auf die Idee gekommen, meine Bialetti auf den Grill zu stellen?

    • comment-avatar
      Sascha 11. August 2015 (12:03)

      Hi Martin,

      wahrscheinlich weile deine, genau wie unsere, einen Kunststoffgriff hat ^^

      Das würde ich eher lassen 😉

*

%d Bloggern gefällt das: