Wer bin ich


Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /www/htdocs/w011fcdc/wp-content/plugins/pdf-print/pdf-print.php on line 430

Warning: in_array() expects parameter 2 to be array, null given in /www/htdocs/w011fcdc/wp-content/plugins/pdf-print/pdf-print.php on line 431

Hallo Zusammen,

ich bin der Sascha, Jahrgang 77, verheiratet und Vater von 2 kleinen Jungs. Unseren Lebensunterhalt verdiene ich als Konstrukteur in einem mittelständischen Unternehmen. Meine Grillkarriere begann ich wie jeder damit, dass ich fertig marinierte Nackensteaks mit Bier abgelöscht und Würstchen verbrannt habe. Nachdem wir dann unser Eigenheim gekauft haben, habe ich mir den Wunsch eines Weber Kugelgrills erfüllt und das Unheil nahm seinen Lauf.

Nach der Anmeldung in diversen großen Internetforen wuchsen das Interesse und der Sportgerätepark ziemlich rasant. Im letzten Jahr habe ich dann mit ein paar Grillfreunden eine kleine BBQ Seite ins Leben gerufen (www.niederrhein-bbq.de), um den Zusammenhalt unserer Interessengemeinschaft „Niederrhein-BBQ“ zu fördern.

Die Zeiten der Fleisch-Bierduschen sind natürlich schon lange vorbei und fertig mariniertes Fleisch kommt auch nicht mehr auf den Grill, da die Rubs selbstredend selbst angemischt und verändert werden. Vor einem guten Jahr habe ich das Wursten und Räuchern angefangen und mittlerweile wurste ich auch mit Freunden und deren Kindern, damit die Kids lernen das eine Grillwurst Spaß machen kann und nicht im Supermarkt-Regal wächst. Vor ein paar Wochen wurde meine Sammlung nun noch durch einen Ramster Holzbackofen erweitert, welcher noch mehr Abwechslung in unseren Speiseplan bringen soll.

In 2014 hatte ich die Ehre, bei 2 Grillmeisterschaften als Juror mit zu wirken. Dies war zum einen die 3. Nettetaler Grillmeisterschaft rund um das Seenstädter Brauerei Team und zum anderen die Jucunda BBQ in Jüchen.

Seit dem 05.09.2014 bin ich nun ein vereidigter Juror der amerikanischen KCBS und ich freue mich schon darauf, im Sinne der KCBS zu bewerten.

KCBS_Logo_RGB

Den ersten Einsatz als „Certified Judge“ hatte ich am 21.09.2014 bei der Euregio BBQ in Heinsberg, dem ersten KCBS sanktionierten Wettbewerb auf deutschem Boden. Hierbei hat man wirklich den amerikanischen „spirit of american BBQ“ kennen gelernt, da die ganze Veranstaltung auf englisch abgehalten wurde. Ich hoffe, dass die Euregio BBQ im nächsten Jahr wieder stattfinden wird, es war ein wirklich toller Tag!

Wieso blogge ich???

Tja, das ist eine recht gute Frage.
Noch vor einigen Monaten konnte ich mir dies so gar nicht vorstellen. Es gibt zahlreiche, ganz tolle Blogs, wer sollte da auch noch meinen Senf lesen wollen? Und über was sollte ich überhaupt schreiben? Ich wurde aber immer mal wieder nach meinen Rezepten gefragt und ob ich diese nicht aufschreiben könnte. Daher fing ich einfach irgendwann mal an und war erstaunt, wie viele Leute sich auf meine Seite verirrten.
Ich erhebe auf die wenigsten Rezepte Ansprüche, denn vieles davon ist in der BBQ- Szene weit verbreitet. Hier und da habe ich die Rezepte an meinen, bzw. unseren Geschmack angepasst oder komplett abgewandelt. Es gibt aber auch Rezepte, die ich vorher noch nirgends gesehen habe und bei denen ich mir einbilde, das sie meiner Feder entsprungen sind.

Letzten Endes holen wir unsere Rezepte und Inspirationen doch alle aus Büchern, dem Internet oder grillen das irgendwann mal gegessene nach.
Hier gibt es nicht mein, dein oder unser Rezept, fühlt Euch frei die hier aufgeschriebenen Ideen abzuwandeln oder zu übernehmen, ganz so wie es Euch passt 🙂

Der Blog, ein perfekter Nebenverdienst??

Leider meinen viele, dass man sich als Blogger eine goldene Nase verdient und nichts mehr kaufen muss. Egal ob Grills, Brennstoff oder gar Fleisch und Gewürze, alles kommt kostenfrei nach hause!

Dies kommt in der Szene vor, keine Frage, jedoch nicht bei mir!
Bei mir gibt es keine bezahlten Werbe-Posts oder gar bezahlte Werbebanner. Die Unternehmen, die ihr bei mir in der Spalte
„Hier gibt es den guten Stoff“ finden könnt, zahlen mir keinen Cent.
Hierbei handelt es sich um Freunde, mit deren Ware ich schon lange vor dem Blog gearbeitet habe und die ich gerne unterstütze.
Außerdem lasse ich mir keine Posts bezahlen, sprich sponsorn.
Hin und wieder bekomme ich einen Artikel zum Test zugeschickt, keine Frage, aber ob ich darüber schreibe und was ich schreibe, das ist immer meine objektive Meinung und weder geschönt noch zensiert.

Amazon Affiliate links findet ihr bei mir ebenfalls nicht! Ich habe es mal eine zeitlang ausprobiert, aber in Summe nervt es mich mehr, als das es mir Geld einbringen würde. Alle Beiträge in denen ich einen Partnerlink gesetzt hatte, habe ich wieder bereinigt. Somit braucht ihr keine Sorgen zu haben, dass ich Euch versteckt Geld aus den Rippen leiern will 🙂

In diesem Sinne wünsche ich Euch viel Spaß beim stöbern auf meinem Blog und freue mich, wenn ihr danach ein paar Ideen mehr zum Ausprobieren haben solltet.

Viele Grüße,
Euer Sascha

%d Bloggern gefällt das: