• Redmountain BBQ Erkelenz HotDog Adventskalender Header.jpg

Der HotDog Adventskalender, Türchen Nummer 22

Heute möchte ich mit Euch das Türchen Nummer 22 des HotDog Adventskalenders öffnen. Die beiden Blogs Gernekochen und Onkel-Kethe haben in Kooperation mit Severin einen Adventskalender rund um das Thema HotDog ins Leben gerufen. Hierbei wetteifern insgesamt 24 verschiedene Blogs um den besten HotDog. Alle daran teilnehmenden Blogs und HotDogs findet ihr unten im Beitrag, oder aber im Internet unter den Hashtags #wurstimteig und  #heisserkoeter.

Redmountain BBQ Erkelenz HotDog Adventskalender von Gernekochen.de und Onkel-Kethe.de

 

Und jetzt kommen wir zu meinem Beitrag, dem Türchen mit der Nummer 22:

Der Wild Mushroom HotDog

Den Wild Mushroom HotDog zeichnet die Kombination aus einer knackigen Wild-Krakauer und sautierten Pfifferlingen aus. Wer die Wildwurst nicht selber wursten, sondern ersteinmal probieren möchte, der hält am Besten die Augen nach einem Jäger in der Umgebung ausschau.

Für einen wilden HotDog braucht ihr die folgenden Zutaten:

  • 1 Laugenstange
  • 1 Wild Krakauer, oder Wildbratwurst
  • 100g Pfifferlinge
  • Pesto nach Wahl, z.B, ein Steinpilz-Pesto
  • 1 EL Butter
  • etwas klein gehackte Petersilie

 

Bei den ganzen hochklassigen Bloggern die beim Adventskalender mitmachen, wollte ich mich ein wenig durch die Wahl der Wurst absetzen. Darum habe ich mich ein wenig im Umkreis umgeschaut und dank eines heißen Tipps von Flammenspiel-BBQ bin ich auf einen Jäger im Nachbarort gestoßen. Dieser bietet nicht nur Wildfleisch, sondern auch diverse Wurstsorten aus Wild an. Da ich Herrn Küppers und seine Waren noch nicht kannte, habe ich sowohl Bratwürste, als auch Krakauer und Käse-Krakauer mitgenommen. Für den HotDog habe ich mich dann für eine Käse-Krakauer entschieden. Diese besteht laut Herrn Küppers aus Abschnitten von Reh und Hirsch, welchen durch Zugabe von ein wenig Wildschwein die nötige Saftigkeit gegeben wird. Zudem ist in der Käse Krakauer natürlich noch Käse enthalten.

Somit stand die Wurst für den wilden HotDog fest, aber es fehlte noch die Soße, respektive die Beilage, um meinen Hotdog zu etwas Besonderem werden zu lassen. Der ursprüngliche Plan sah die Verwendung eines Steinpilz-Pestos und sautierten Steinpilzen vor. Leider habe ich nicht darüber nachgedacht, dass ich möglicherweise gar keine Steinpilze mehr bekommen könnte. Das ist aber leider passiert und so musste ich trotz aller Joker (Danke für deine Mühe, Andreas) auf Pfifferlinge zurückgreifen.
Diese habe ich nach dem Putzen in aufgeschäumter Butter angebraten und mit etwas gehackter Petersilie, sowie Pfeffer abgeschmeckt. Auf Salz habe ich hier bewusst verzichtet, da sowohl die Laugenstange als auch die Krakauer ordentlich Salz mitbringen.
Die Krakauer habe ich bei 220°C indirekt gegrillt, ohne dass sie großartig Farbe bekommen hat. Dann geht´s auch schon an die Montage des Wild Mushroom HotDog.

 

Jetzt wird gegessen 🙂

 

Laugenstange auf, ein wenig Steinpilz-Pesto und die Krakauer hinein, garniert mit einer ordentlichen Portion Pfifferlinge und rein in die Schnute!

Redmountain BBQ Erkelenz Wild Mushroom HotDog

Ich bin bisher kein besonders großer Wild Freund, aber die Krakauer hat es mit Sicherheit nicht zum letzten Mal bei uns gegeben! Schön kräftig im Geschmack, leicht rauchig, einfach lecker!

Ich danke Theres und Benni von Gernekochen.de, sowie Kevin und Tobias von Onkel-Kethe für die Einladung zum Adventskalender! Die Idee mal über den Tellerrand des normalen HotDog zu schauen war super 🙂
Dadurch das der Adventskalender in der ganzen Food-Blogger-Szene verteilt wurde, hat man außerdem noch ein paar nette und neue Kontakte geknüpft, vielen Dank!

Anbei eine kleine Liste der Blogs, die ebenfalls am HotDog Adventskalender mitgemacht haben:

1. Dezember – Dezember – Gernekochen.de |
2. Dezember – Kinder, kommt essen |
3. Dezember – Mr.Nicefood |
4. Dezember – KOCH BLOG |
5. Dezember – Recipes & more |
6. Dezember – Schlemmerkatze |
7. Dezember – Pottgewächs |
8. Dezember – DonCaruso BBQ |
9. Dezember – WaldstadtBBQ |
10. Dezember – Die Jungs kochen und backen |
11. Dezember – Amor & Kartoffelsack |
12. Dezember – HOWTOBBQ.de |
13. Dezember – BaconBakery |
14. Dezember – Pott.lecker |
15. Dezember – Westwood BBQ |
16. Dezember – Hattgekocht |
17. Dezember – happy plate |
18. Dezember – Flammenspiel BBQ |
19. Dezember – Lecker muss es sein |
20. Dezember – Dila vs. Kitchen |
21. Dezember – Soulsister meets friends |
22. Dezember – Redmountain BBQ |
23. Dezember – Lecker&Co. |
24. Dezember – Onkel Kethe

 

Ich wünsche Euch ein wunderschönes Weihnachtsfest und sag Tschüss und Danke,
bis zum 10.01.2017.

Viele Grüße,
Euer Sascha

image_print

No Comments

    Solve : *
    20 × 20 =


    *

    %d Bloggern gefällt das: