• Wrap Supreme mit Räucherlachs

Wrap Supreme

Was passiert, wenn man hungrig einkaufen geht? Richtig, man schwelgt in den Erinnerungen an Youtube Food Videos die man schon mal gesehen hat und kommt auf die verrücktesten Ideen ^^

Jörn von UdenheimBBQ hat mal ein Video über ein geniales
Lachs-Sandwich veröffentlicht und während ich so den Einkaufszettel abarbeite, stehe ich wie von Geisterhand gelenkt plötzlich vor dem Räucherlachs ^^

Da dauerte es nicht lange und der Plan für das Abendessen stand fest:

Wrap Supreme, mit Stokes Honey Mustard, Räucherlachs,
Avocado und Camembert.

Wie sich nach dem Abendessen herausstellen sollte, war dies ein folgenschwerer Fehler, da die Wraps wirklich süchtig machen 🙂
Ich weiß gar nicht, wie ich auf die Idee mit der Avocado gekommen bin, da ich gar keine Avocado mag, aber auf den Wraps ist sie wirklich der Hammer und ein absolutes Muss!!!

 

Für 4 Stück werden folgende Zutaten benötigt:

– 4 Weizentortillas
– 300g Räucherlachs
– 200g Camembert
– 1 Avocado
– 4EL Stokes Honey Mustard

Räucherlachs mit Avocado und Camembert

 

Die Zubereitung ist denkbar einfach. Die Wraps werden mit gut einem Löffel Stokes Honey Mustard bestrichen und dann mit dem Räucherlachs belegt.

K1600_DSC_5734
Die Avocado wird halbiert, entkernt und dann in 4mm breite Streifen geschnitten.

Avocado Streifen
Diese wird dann zusammen mit Streifen des Camemberts auf dem Wrap verteilt und dieser dann wie ein Briefumschlag zusammen gerollt.

Wrap belegenWrap falten

 

 

 

 

Die so vorbereiteten Wraps werden dann für ca.1 Minute bei direkter, mittlerer Hitze (220-240°C) gegrillt, bevor sie sich noch kurz im indirekten Bereich des Grills entspannen können, damit der Käse noch etwas Zeit hat flüssig zu werden.

gegrillte Wraps


gegrillte Wraps mit Räucherlachs
Die Wraps sollten dann möglichst heiß gegessen werden, da der Käse sonst wieder fest wird.

Räucherlachs Wraps mit Avocado und Camembert
Uns haben die Wraps super gut geschmeckt und als Appetizer oder Starter bei ner Grillpartyhauen sie Euren Besuch aus den Socken 🙂

So, nun ab in den Supermarkt und ran an den Räucherlachs…

Ich freue mich wie immer über ein nettes Feedback, oder wenn es sein muss auch einen erhobenen Zeigefinger 😉

Viele Grüße,
Euer Sascha

image_print

5 Comments

  • comment-avatar
    Oliver 31. März 2015 (11:49)

    Klingt richtig lecker. Da muss ich in der nächsten Räuchersaison gleich noch ´ne Extraladung Lachs für solche Wraps räuchern. Den geräucherten Lachs aus dem Supermarkt mag ich irgendwie nicht mehr. 😉

    Viele Grüße Oliver

    • comment-avatar
      Sascha 31. März 2015 (12:13)

      Selbst geräuchert habe ich Lachs noch nicht, da ich nicht so der große Fischfreund bin, aber manchmal muss man einfach über seinen Schatten springen ^^

*

%d Bloggern gefällt das: