• Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurse Griebenschmalz selber machen Header

Griebenschmalz einfach selbstgemacht…

Gibt es etwas besseres als ein frisches, lauwarmes Brot direkt aus dem Backofen? Da muss ich einfach mit einem lauten „Ja“ antworten, denn mit einem Streich Griebenschmalz schmeckt es gleich nochmal so gut! Darum möchte ich Euch heute ein einfaches Rezept für selbst gemachtes Griebenschmalz an die Hand geben…

Wir backen unsere Brote, wie z.B. ein Roggenbrot, sehr oft selbst. Diese sind aufgrund der geringen Menge Hefe (weniger als 5g auf 1kg Mehl) und der Verwendung von Sauerteig viel bekömmlicher als gekaufte Brote. Gleichzeitig trägt der Sauerteig dazu bei, dass die Brote länger frisch und saftig bleiben. Außerdem ist Sauerteig ein toller Geschmacksgeber und vermeidet durch seine Enzyme, dass das Brot anfängt zu schimmeln.

Immer wenn ich ein Brot aus dem heißen Backofen hole muss ich mich bremsen, um nicht gleich eine Scheibe abzuschneiden. Wenn dann noch leckeres Griebenschmalz im Haus ist, kann ich den ersten Bissen erst recht nicht hinauszögern :-)

Griebenschmalz selber machen

Unter Schmalz versteht man das ausgelassene Nierenfett (die Flomen) von Schweinen oder Gänsen. Durch das auslassen, also das langsame ausbraten verdampft das enthaltene Wasser und das Schmalz wird streichfähig und länger haltbar. Der Unterschied zwischen Schmalz und Griebenschmalz besteht in den Grieben, also ausgebratenem fetten Speck. Wer mag, kann noch kleine Apfel- oder Zwiebelwürfel mit ausbacken. Wir mögen es aber lieber als reines Griebenschmalz und würzen auf dem Brot mit etwas Salz nach.

Für die Zubereitung von ca. 6-8 Gläsern Griebenschmalz benötigt ihr die folgenden Zutaten:

  • 800g Flomen
  • 400g fetten Speck ungeräuchert, ohne Schwarte
  • Pfeffer
  • Salz
  • 6-8 kleine und ausgekochte Gläser mit je 250ml Inhalt
Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurse Flomen und Speck für Griebenschmalz
Grundzutaten für das Griebenschmalz sind Flomen (Nierenfett) und fetter Speck

Griebenschmalz zuhause zubereiten

Die Flomen (Bauchfett oder Nierenfett vom Schwein) können in der Regel bei jedem Handwerksmetzger vorbestellt werden und sind nicht teuer. Die Flomen und den fetten Speck bei Bedarf säubern und gut abtrocknen. Einen Topf oder Dutch Oven auf mittlere Hitze aufheizen. Fett und Rückenspeck in kleine Würfel schneiden, besser noch durch die grobe Scheibe des Fleischwolfs drehen und als erstes die Flomen im Topf schmelzen. Nach ca. 30min kann man die Schwebeteile der Flomen mit einem Schaumlöffel abseihen und die Bauchspeckwürfel vorsichtig ins heiße Fett geben.
Um Gerüche im Haus zu vermeiden, sollte man das Schmalz am besten draußen, zum Beispiel auf der Kochstelle des Gasgrills zubereiten.

Achtung: Vorsicht vor heißen Fettspritzern!

Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurse Griebenschmalz auf dem Enders Monroe Pro 4 SIK Seitenkocher
am Besten kocht man das Schmalz in der Outdoorküche, um Gerüche im Haus zu vermeiden

Die Speckwürfel nun solange ausbraten, bis sie leicht gebräunt sind. In der Zwischenzeit die ausgewählten Gläser oder Tonschalen heiß auskochen um Keime abzutöten.
Die heiße Fettmischung mit frisch gemörsertem Pfeffer (ca 3g/je kg Schmalz) und Meersalz (etwa 8g/je kg Schmalz) würzen und anschließend in die Gläser füllen.
Damit sich die Grieben nicht am Boden absetzen, kann man das Griebenschmalz immer mal wieder mit einem Holzspieß durchrühren, bis das Schmalz erkaltet ist.
Dicht verschlossen, sowie dunkel und kühl gelagert hält es sich ca. 3-4 Monate. Im Kühlschrank sogar noch etwas länger.

Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurse Gewürze für Griebenschmalz
Meersalz und ein guter Pfeffer sind die Grundgewürze für ein Griebenschmalz

Griebenschmalz schmeckt nicht nur auf dem Brot. Schmorgerichte und Rotkohl bekommen ein ganz besonderes Aroma durch dessen Zugabe. Selbst im Kuchen verleiht es, dann jedoch ohne Grieben, einen besonderen Geschmack.

Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurse Gewürze für Griebenschmalz Tellerbild

Ich wünsche Euch nun viel Spaß beim Nachkochen und einen guten Appetit.

Viele Grüße und bis bald,
Euer Sascha

No Comments

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: