fbpx
  • Redmountain BBQ Grillkurs Erkelenz Schweinekarree vom Duroc mit frischen Kräutern Header

Schweinekarree vom Duroc mit frischen Kräutern

Was ist das Beste an One Pot Gerichten? Genau richtig, man packt alle Zutaten in nur einen Topf und spart somit eine Menge Abwasch. Der heutige Hauptdarsteller im One Pot Dish ist ein saftiges Schweinekarree vom Duroc Schwein mit frischen Kräutern aus dem eigenen Garten…

enthält Werbung

Wir mögen diese meist einfachen Gerichte, die in nur einem Topf zubereitet werden, aber dennoch unglaublich etwas her machen. Hierbei werden alle Zutaten in einem Topf oder im heutigen Fall in einer Gusspfanne geschichtet und dann indirekt gegrillt oder im Backofen gebacken. Beim heutigen Rezept für ein unfassbar gutes Schweinekarree mit frischen Kräutern haben wir aber leider ein kleines bisschen gefuscht, da ich noch eine dicke, braune Soße aus den Schalen und Gemüseresten gekocht habe. Wie genau ich diese Soße angesetzt habe und wie leicht auch Du eine Kracher Soße kochen kannst, zeige ich dir heute quasi als Bonus zum eigentlichen Rezept :-)

Zutaten für das Schweinekarree mit Kräutern

Für ca. 4 Portionen werden die folgenden Zutaten benötigt:

  • ca. 1kg Duroc Schweinekarree, z.B. vom FrischeParadies
  • 400g knackige Möhren
  • 800g kleine Kartoffeln, z. B. Drillinge
  • 250g Schalotten
  • 1 Knolle Knoblauch
  • Olivenöl
  • Fleur de Sel und Pfeffer
  • Rosmarin, Thymian und Oregano (alles frisch)

Das Duroc Schweinekarree für das heutige Rezept habe ich beim FrischeParadies bestellt. Die dort verkauften Duroc Schweine stammen aus einer Zucht in Thüringen und werden Soja frei und mit viel Respekt vor dem Tier gezüchtet. Dies merkt man besonders an der sehr guten Qualität des Fleischs, welches dank seiner feinen Marmorierung saftig und aromatisch ist.
Bei den Kräutern habe ich einfach das Hochbeet unseres jüngsten Sohnes geräubert, der sich seit einem Jahr darin übt, ein guter Gärtner zu sein :-)

Für die Zubereitung wird die Schwarte vom Fleisch getrennt, jedoch nicht komplett abgeschnitten. Das Fleisch nun rundherum mit Fleur de Sel oder anderem, groben Meersalz sowie dem frisch gemörserten Pfeffer würzen. Die Kräuter putzen und die ganzen Stängel auf das Fleisch legen und mit der Schwarte bedecken.

Duroc Schweinekarree von www.frischeparadies.de

Die Kartoffeln waschen und das Gemüse putzen. Die Möhren in mundgerechte Stücke schneiden und mit 2/3 der Knoblauchknolle, sowie den geschälten Schalotten mit etwas Olivenöl vermischen und in eine Gusspfanne geben. Das Fleisch in der Mitte der Pfanne positionieren und alles bei 170°C indirekter Hitze im Grill oder Backofen garen.

Hier gut zu sehen, die tolle Marmorierung des Duroc Fleischs aus Thüringen

Das Fleisch benötigt nun circa 1 1/2 Stunden im Grill. Wir nutzen diese Zeit aus und bereiten eine super aromatische, braune Soße zu, welche wirklich perfekt zum Duroc Fleisch passt.

Zubereitung der perfekten, braunen Soße

Für eine perfekte, braune Soße braucht es nur ein paar Zutaten, gepaart mit ganz viel Hingabe und Liebe :-)

Für ca. 300ml Soße benötigt ihr die folgenden Zutaten:

  • Schalen von Schalotten und Möhren
  • Möhren und Schalotten
  • Sellerie
  • Lauch
  • Tomatenmark
  • 700ml guten Cabernet Sauvignon, wie z.B. den von Carnivor
  • 500ml kräftige Rinderbrühe
  • etwas Speisestärke zum Abbinden der Soße

Für die Zubereitung Möhren, Schalotten und den Sellerie in grobe Stücke schneiden und gemeinsam mit den Schalen in einem heißen Topf in etwas Speiseöl anrösten, bis sie alles dunkel sind. Je dunkler das Gemüse angeröstet ist, umso dunkler wird die Soße. Dennoch solltet ihr darauf aufpassen, dass das Gemüse nicht verbrennt, da die Soße dann bitter wird.
Nun circa zwei Esslöffel Tomatenmark hinzugeben und ebenfalls anrösten.

Wenn alles gut angeröstet ist mit ca. 200ml Cabernet Sauvignon ablöschen und den Wein fast vollständig einkochen lassen. Den Vorgang mit weiteren 200ml wiederholen und wenn der Wein auf ca. 50-100ml reduziert ist, mit dem restlichen Wein und der Brühe angießen. Die Hitze nun etwas reduzieren und alles für 45min einkochen. Die Soße sollte nun eine tolle Farbe und einen noch besseren Geschmack haben. Das Gemüse kann nun ausgesiebt und entsorgt werden. Falls nötig die Soße nun mit etwas Pfeffer und Salz abschmecken und mit einer Mischung aus Speisestärke auf die gewünschte Konsistenz eindicken.

Redmountain BBQ Grillkurs Erkelenz Schweinekarree vom Duroc Schwein mit Kräutern Tellerbild
Thüringer Duroc Schweinekarree mit gemischtem Gemüse und brauner Soße

Wenn das Fleisch eine Kerntemperatur von 70°C hat, ist es genau auf den Punkt und fertig für den Anschnitt. Wer das Fett mag kann es am Fleisch belassen, aber ich entferne es gerne. Besonders eindrucksvoll lässt sich das Fleisch gemeinsam mit dem Gemüse und den Kartoffeln auf einem Schneidbrett servieren. Auf dem Bild kann man auch wunderbar die sämige und leckere, braune Soße erkennen. Wenn einem da nicht das Wasser im Mund zusammen läuft… ;-)

Ich wünsche Euch viel Spaß beim nachkochen und sage Tschüss, bis zum nächsten Mal,

Euer Sascha

No Comments

    *

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: