fbpx
  • Redmountain BBQ Grillkurs Erkelenz italienischer Nudelsalat mit Hähnchen und Pasta Bambini Header

italienischer Nudelsalat mit gegrillter Hähnchenbrust

Zu einem erfolgreichen Grillabend mit Freunden oder der Familie, gehört auch ein leckerer Salat. Ein italienischer Nudelsalat mit gegrillter Hähnchenbrust ist z.B. eine frische Alternative zum meist üblichen, schweren Kartoffelsalat…

Besonders lecker wird der Nudelsalat nicht nur durch die Zugabe von würzigem Rucola, sondern auch durch gegrillte Hähnchenbrust, die in Form von Stücken dem Salat hinzugefügt wird. Das besondere I-Tüpfelchen ist aber die Salatsoße, die man in der Form nicht in einem Salat vermuten würde, doch dazu später mehr :-)

enthält Werbung

Zutaten für den Nudelsalat mit gegrillter Hähnchenbrust

Die folgenden Zutaten benötigt ihr für eine große Schüssel Salat mit circa 8-10 Portionen:

  • 500g Fusilli
  • 300g Hähnchenbrust
  • 2 Hände voll Rucola
  • 4EL passierte Tomaten
  • 4EL Olivenöl
  • 2EL Balsamico
  • Mini Mozzarella Kugeln, alternativ gewöhnlicher Mozzarella
  • 1 Hand voll schwarze Oliven ohne Steine
  • 100g getrocknete Tomaten in Öl
  • 30g Pinienkerne
  • Pasta Bambini Gewürz (Gewürz wurde von unserem Sohn entwickelt :-) )
  • 2EL Texas Chicken
  • Alternativ Oregano, Paprikapulver, Pfeffer und Salz

Falls ihr kein Pasta Bambini Gewürz haben solltet, könnt ihr die Soße später einfach mit Oregano, Pfeffer und Salz würzen. Aber so richtig gut wird es natürlich nur mit dem Pasta Bambini unseres Sohnes Philipp :-P

Zubereitung des italienischen Nudelsalates

Die Fusilli in reichlich Salzwasser kochen. Während der Kochzeit muss die Soße vorbereitet werden. Das Besondere an der Salatsoße ist, dass sie zum Großteil aus passierten Tomaten und einem Tomatensoßen Gewürz besteht. Dadurch bekommt der Salat eine feine Säure, welche super zu den Zutaten passt. Das Pasta Bambini Gewürz, welches unser damals 8 Jahre alter Sohn fast ganz alleine entwickelt hat, rundet die Soße so richtig schön ab und erinnert ein wenig an die Gute alte Mama Mira***i Pasta :-)
Für die Soße die passierten Tomaten mit Olivenöl und dem Balsamico verrühren und mit ca. 2 EL Pasta Bambini abschmecken. Die Soße muss leicht überwürzt sein, da die Pasta doch recht viel Gewürz verträgt. Sollte dies nach 2EL noch nicht der Fall sein, muss evtl. noch etwas mehr Pasta Bambini hinzugefügt werden.

Die Nudeln nach dem Kochen abgießen und noch warm mit der Soße vermischen und zur Seite stellen. Die Pasta muss nun etwas abkühlen und diese Zeit nutzen wir, um die restlichen Zutaten vorzubereiten:

Die Hähnchenbrust säubern, mit Texas Chicken (alternativ mit Paprika, Oregano, Pfeffer und Salz) würzen und Grillen oder braten.
Ich habe hierzu meinen COBB Grill genutzt, da er schnell auf Temperatur kommt und schnell zu reinigen ist. Die COBB Griddle bringt zudem noch leckere Röststreifen auf das Fleisch, die perfekt zum Salat passen.

schnelle Hähnchenbrust auf der Griddle Plus Gussplatte des COBB Premiere Gas

Den Rucola waschen und putzen, getrocknete Tomaten von überschüssigem Öl befreien und in kleine Stücke schneiden.
Die Pinienkerne bei mittlerer Hitze in einer Pfanne rösten, bis sie goldgelb gebräunt sind und dann zusammen mit den Oliven zur abgekühlten Pasta hinzugeben. Die gegrillte Hähnchenbrust in kleine Würfel schneiden und ebenfalls zur Pasta hinzufügen. Sollte noch Fleischsaft austreten, kann dieser ebenfalls zum Salat hinzugefügt werden, was ihm noch mehr Geschmack verleiht. Sind die Fusilli vollständig abgekühlt, können auch die mini Mozzarella hinzugegeben werden. Alternativ normalen Mozzarella in mundgerechte Stücke rupfen. Dies gibt dem Salat noch eine rustikale Optik.

Alle Zutaten gut miteinander vermischen und bei Bedarf noch etwas nachwürzen.

italienischer Nudelsalat mit gegrillter Hähnchenbrust, serviert mit frischem Baguette

Der italienische Nudelsalat ist nicht nur eine leckere Beilage, sondern auch ein perfekter Begleiter zum Picknick oder fürs Mittagessen im Büro…

Ich wünsche Euch einen guten Appetit und viel Spaß mit dem heutigen Rezept,

Euer Sascha

italienischer Nudelsalat mit gegrillter Hähnchenbrust

ein leckere Salat als Beilage, aber auch ein toller Begleiter für ein Picknick am Strand.
Vorbereitungszeit5 Min.
Zubereitungszeit40 Min.
Gericht: Salat
Land & Region: Italienisch
Keyword: Hähnchenbrust, Nudelsalat, Pasta Bambini, Picknick, Salat
Portionen: 8 Personen
Cost: 20€

Zutaten

  • 500 g Fusilli
  • 300 g Hähnchenbrust
  • 2 Hände Rucola
  • 4 EL passierte Tomaten
  • 4 EL Olivenöl
  • 2 EL Balsamico
  • 200 g mini Mozzarella alternativ normaler Mozzarella
  • 80 g schwarze Oliven ohne Kerne
  • 100 g getrocknete Tomaten in Öl
  • 30 g Pinienkerne
  • Pasta Bambini alternativ Pfeffer, Salz, Oregano
  • Texas Chicken alternativ Pfeffer, Salz, Oregano und Paprikapulver

Anleitungen

Zutaten vorbereiten

  • Pasta in reichlich Salzwasser kochen, Rucola putzen, Pinienkerne anrösten, getrocknete Tomaten vom Öl befreien und in kleine Stücke schneiden.
  • Hähnchenbrust mit Texas Chicken (alternativ Pfeffer, Salz, Oregano und Paprikapulver) würzen und grillen/braten. Auskühlen lassen und danach in mundgerechte Würfel schneiden.
  • Tomaten, Oivenöl und Balsamico miteinander vermischen und mit 2-3EL Pasta Bambini (alternativ Pfeffer, Salz und Oregano) würzen. Die gekochte Pasta noch warm mit der Soße vermischen
  • Wenn die Pasta ausgekühlt ist, alle übrigen Zutaten mit der Pasta vermischen und evtl. mit etwas Pasta Bambini nachwürzen.

2 Comments

  • comment-avatar
    Tanja Maroszek 30. Juli 2020 (14:36)

    Klingt sehr lecker
    Kann ich den Salat schon einen Tag vorher machen ?
    Rucola würde ich kurz vorher dabei Mengen
    Wird das Hähnchen weich wenn ich es heute schon fertig mache ?

    • comment-avatar
      Sascha 30. Juli 2020 (15:03)

      Hallo Tanja,

      ich nehme die Reste gerne am nächsten Tag mit zur Arbeit, von daher denke ich, dass es kein Problem sein sollte. Erst
      Recht nicht, wenn Du den Rucola erst am Tag dazu gibst. Die Konsistenz des Hähnchen ändert sich nicht wirklich.

      Viele Grüße,
      Sascha

Recipe Rating




*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: