• Redmountain BBQ Weber Go Anywhere Gas Header

Weber Go Anywhere Gas, der perfekte Reise Grill

Vor einigen Wochen habe ich mit meinen Bifteki Bällchen an der Aktion “Ein Grill geht auf Reisen” teilgenommen, bei dem ein Weber Go Anywhere Gas von Griller zu Griller  geschickt wird, um das ein oder andere Grillabenteuer zu erleben. Bei dieser Gelegenheit habe ich mir den Grill mal etwas näher angeschaut und ich möchte Euch diesen heute etwas näher vorstellen.

Der Weber Go Anywhere Gas

Redmountain BBQ Weber Go Anywhere Gas Vollansicht
Der klassische Go Anywhere kommt eigentlich als kleiner Kohlegrill daher und hatte auch schon eine ganze Menge Anhänger. Egal ob beim Camping oder dem Sonntags-Ausflug, er war stets ein treuer Begleiter. Der Nachteil war jedoch stets, dass man nicht nur den Grill, sondern auch Grillkohle und Anzünder mit schleppen musste.
Klar konnte man hier z.B. die Koko-Quick von McBrickett benutzen, aber dennoch musste man im Nachhinein die Asche entsorgen, was vielerorts ein Problem war.

Dies ist dank des Weber Go Anywhere Gas nun vorbei, denn dieser benötigt lediglich eine kleine 445g Gas-Kartusche, welche man zum Transport in den Grill legen kann. Die Beine kann man, genau wie bei der Holzkohlen-Version, nach oben klappen, um den Deckel für den Transport zu fixieren. Betrieben wird er mit  handelsüblichen 500g Gaskartuschen mit Schraubventil.

Redmountain BBQ Weber Go Anywhere Gas Gasanschluss

Die Temperatur und somit natürlich auch den Gasverbrauch stellt man über ein Stellrad ein, welches sich gleich neben dem integrierten Druckminderer befindet.

Redmountain BBQ Weber Go Anywhere Gas Gasregler und Kartusche

Das Entzünden des Brenners, der Weber Go Anywhere Gas verfügt über einen einzelnen Brenner, geschieht mittels Piezo-Zünder (roter Knopf auf dem Bild). Ein einfacher Druck reicht hier aus, um den Campingfreund zu starten.

Redmountain BBQ Weber Go Anywhere Gas Brenner mit Piezozünder
Der Go Anywhere hat eine Leistung von 1,9-2,1kW,  was einem Gasverbrauch von ca. 136-153g Gas pro Betriebsstunde gleichzusetzen ist. Eine 500g Kartusche reicht somit locker für 3-4 Stunden Grillvergnügen. Wenn man ihn häufiger im Niedrigtemperatur-Bereich einsetzt, hält die Kartusche auch gerne etwas länger.
Der Grillrost hat eine nutzbare Fläche von 42x26cm und ist emailliert, was die Reinigung nach dem Grillen wirklich sehr einfach macht. Einfach mit einem feuchten Schwamm abreiben und er blitzt beinahe wie neu. Bei harten Verkrustungen kann man ihn auch für ein paar Minuten einweichen, ohne Rost befürchten zu müssen.

Redmountain BBQ Weber Go Anywhere Gas Grillrost

Der Brenner ist fest mit dem Gehäuse verschraubt, was die Reinigung der Grillwanne etwas schwierig, aber nicht unmöglich gestaltet.

Der für mich einzige Nachteil ist der gleiche wie bei der Holzkohlen-Version: das fehlende Thermometer!
Natürlich braucht man dieses nicht für das schnelle Steak oder die Wurst zwischendurch, aber warum soll ich beim Camping oder am Strand auf ein kontrolliertes Low&Slow verzichten wollen… ??

Mein Fazit

 

Ich bin vom Weber Go Anywhere Gas genauso überzeugt, wie von der Kohleversion. Das fehlende Thermometer kann man verschmerzen, denn er macht auch ohne eine verdammt gute Figur!
Für alle, die einen Grill fürs Camping oder den Ausflug in die Natur suchen, kann ich den GA nur empfehlen! Aber auch für Side Dishes oder die Mittagspause, ja selbst für den schnellen Raststätten-Snack auf einer Dienstreise ist er ein treuer Begleiter.

Viele Grüße,
Euer Sascha

 

No Comments

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

    %d Bloggern gefällt das: