• Crostini vom Grill

Bacon Crostini

Ich bin ein großer Freund von Knabberzeug, allem voran Salzstangen und leckere Crostini. Hier gibt es ja eine ganze Reihe von leckeren Fertigprodukten, aber warum nicht einfach mal selber machen? Ich dachte mir, dass dies ja eigentlich gar nicht so schwer sein kann und habe mich einfach mal ans Probieren gegeben. Da ich vor ein paar Tagen den Bacon Goodness Rub vom Jörn zum Testen bekommen habe, war mir klar in welche Richtung ich den ersten Versuch starten wollte ^^

Bacon Goodness Crostini

Crostini selbst zu machen ist absolut kein Hexenwerk und dies geht sowohl auf dem Grill, als natürlich auch im Backofen (das ist das eckige Ding in dem Raum eurer Wohnung / eures Hauses, wo auch der Kühlschrank steht 🙂 )

Die Zubereitung ist, wie ihr es von mir auch nicht anders kennt, sehr schnell und einfach.

Die Zutaten:

Für ca. 20 Crostini benötigt ihr folgende Zutaten

Zutaten für Crostini

  • 1 Packung fertig Blätterteig aus dem Kühlregal
  • 2 EL Bacon Goodness oder ein anderer Rub, bzw. Paprikapulver
  • etwas frisch geriebener Parmesan
  • 1 verquirltes Ei

Die Zubereitung:

Bevor wir loslegen können, nehmt ihr den Blätterteig aus dem Kühlschrank und rollt diesen auseinander. Nun verquirlt ihr ein Ei und pinselt dieses großzügig auf den Blätterteig, bevor ihr den Bacon Goodness Rub, oder aber eine andere Gewürzmischung Eurer Wahl über den Blätterteig gebt. Alternativ könnt ihr hier auch einfaches Paprika Pulver nehmen, das schmeckt ebenfalls.

Durch das Ei hält das Gewürz problemlos auf dem Blätterteig und fällt auch bei den weiteren Schritten nicht ab. Bevor wir die Crostini zuschneiden, reibt ihr großzügig frischen Parmesa über den Rub.

Bacon Goodness auf Blätterteig
Dann schneidet ihr den Blätterteig einfach in 15-20mm breite Streifen, that´s it 🙂

Bacon Goodness auf Blätterteig geschnitten
Und schon sind wir fast fertig! Die einzelnen Streifen ein paarmal um die eigene Achse drehen, und bei 200°C für 10-12 Minuten auf dem Grill oder im Backofen parken, bis sie Goldgelb und knusprig sind.

Crostini im Gasgrillfertige Crostini auf dem Grill

 

 

 

Bevor ihr die kleine leckere Nascherei genießt, solltet ihr unbedingt noch etwas warten, da sie im kalten Zustand noch knuspriger sind.

Bacon Goodness Crostini
Ich würde mich freuen, wenn ihr den leckeren Knusperstangen eine Chance und einen Platz auf Eurer nächsten Party geben würdet.

Über einen Kommentar oder das Teilen des Beitrags würde ich mich natürlich sehr freuen 🙂

Liebe Grüße,
Euer Sascha

 

 

 

4 Comments

  • comment-avatar
    Nadine 4. August 2015 (10:00)

    Hallo,
    auf jeden Fall finden Sie den Weg auch in unseren Backofen. Danke für das tolle Rezept.
    LG

    • comment-avatar
      Sascha 4. August 2015 (10:18)

      Hallo Nadine,

      vielen Dank für dein Feedback (y)
      Im Backofen gelingen die mit Sicherheit genau so gut 🙂

      Liebe Grüße,
      Sascha

  • comment-avatar
    Guido 4. August 2015 (7:43)

    Hört sich toll an,…. ich gebe Ihnen eine Chance ;-D

    • comment-avatar
      Sascha 4. August 2015 (8:33)

      Guten Morgen Guido,

      die Crostini werden im Smoker bestimmt genau so gut 🙂
      Wir sprachen ja schon vom “Snacken” auf der Couch, da passen diese Crostini wie die Faust aufs Auge 🙂

      LG,
      Sascha

*

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.

%d Bloggern gefällt das: