• Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurs chinesisches Fondue im HotPot Header

Redmountain BBQ und der chinesische HotPot

Bereits im letzten Jahr bin ich beruflich für eine Woche in China gewesen. was ich dort alles erlebt habe, konntet ihr damals in meinem Artikel “kulinarische Grüße aus China” nachlesen. Auch in diesem Jahr hat es mich wieder nach China verschlagen und hier hat mich ein Gericht besonders in seinen Bann gezogen: Der HotPot!

Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurs chinesisches Fondue im HotPot Speisekarte in China

Typische Speisekarte im chinesischen Hot Pot Restaurant

Hierbei handelt es sich um eine sehr gesellige Art des Essens, bei der man sich einen Würzsud und weitere Zutaten an den Tisch bestellt. Der Sud kann von mild bis richtig scharf bestellt werden. In dem Restaurant in dem wir waren, wurde dieser mit Rippenfleisch, oder wie beim von mir bestellten, scharfen Sud, mit Würfeln aus Schweineblut aromatisiert. Dies mag im ersten Moment etwas befremdlich und vielleicht sogar ekelig klingen, aber in Deutschland essen wir ja auch Blutwurst oder Panhas, welche ebenfalls aus Schweineblut hergestellt werden.
Zum Aromatisieren verwendet man außerdem noch diverses Wurzelgemüse und scharfe Chili Schoten. Natürlich isst man nicht nur den Sud, denn dieser wird nur verwendet, um Gemüse, Fisch, Tofu und Fleisch darin zu garen.

HotPot zuhause, geht das?

Bei unserer ersten Begegnung mit dem Feuertopf hatten wir zum Beispiel verschiedene Pilze, Pak Choi, Brokkoli, Tomate, Tofu und natürlich Fleisch. Das Fleisch war super zart und es im heißen Sud zu garen und nicht nur leicht anzugrillen, tat im ersten Moment schon fast weh. Nach dem ersten Bissen war ich aber vollkommen überzeugt und ich muss das unbedingt mal in Deutschland ausprobieren. Doch wie stellt man dies in Deutschland an? Hier gibt es meines Wissens nach keine Tische, mit eingebauten Heizplatten, auf denen der Feuertopf aufgeheizt werden kann. Noch gibt es diese speziellen Töpfe für den Sud. Doch wenn man dann einmal genauer hinschaut ist der richtige Weg doch klar, denn auch in China wird nichts anderes verwendet, als eine Heizplatte und ein Blechtopf. Also warum nicht einfach einen DutchOven oder sogar ein Fondue Set verwenden?

Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurs chinesisches Fondue im HotPot Brühe

Würzsud für den chinesischen Hot Pot

Ich für meinen Teil werde in den nächsten Wochen mal das Fondue-Set aus dem Schrank holen und ein bisschen experimentieren. Im DutchOven wird es mit Sicherheit genauso gut funktionieren, aber bei dem aktuellen Regenwetter macht dies nicht wirklich viel Spaß.
Ich halte Euch auf dem Laufenden und sobald ich mit dem Ergebnis zufrieden bin, werde ich Euch am Ergebnis teilhaben lassen.

Natürlich haben wir nicht nur aus dem HotPot gegessen, wie ihr den folgenden Bildern entnehmen könnt.

 

Kulinarisch ist China immer eine Reise wert und ich bin schon gespannt, was mich beim nächsten Mal erwartet :-)

Viele Grüße und bis bald,
Euer Sascha

No Comments

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

    %d Bloggern gefällt das: