• Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurs Steak Tacos mit Provolone Header

Roastbeef Tacos mit Rotkrautsalat

Dienstag ist in den USA der offizielle “Taco Tuesday”, bei dem es vielerorts Tacos mit den unterschiedlichsten Füllungen gibt. In Deutschland möchte ich noch nicht von einem Trend sprechen, aber zumindest bei uns zuhause sind die gefüllten Tortillas auf dem Speiseplan angekommen.
Bereits in den letzten Wochen habe ich immer mal wieder den ein oder anderen Taco gepostet und der Fantasie ist bei der Wahl der Zutaten keine Grenzen gesetzt. Egal ob man sich für die harten Taco-Taschen (hard-shell Tacos) oder kleine Tortillas (soft-shell Tacos) mit rund 15cm Durchmesser entscheidet, schmeckt nicht, gibts nicht!
Ich persönlich mag die weichen Tortillas lieber, meine Frau und die Kinder bevorzugen hingegen die harte Variante mit den fertigen Taco shells. Inspirationen für die verschiedenen Füllungen hole ich mir zum Teil bei Instagram, zum Beispiel bei Jim Arnett, von #jimshotsauce. Jim war es auch, der mich davon überzeug hat die Tacos vor dem Belegen mit Käse zu gratinieren. Probiert es aus, das ist wirklich mega!!

Heute möchte ich Euch eine Inspiration für eine Füllung geben. Wir spielen ein bisschen mit der Säure des Rotkohlsalats und der Deftigkeit eines Provolone Käses. Das Ganze noch getoppt mit ein paar Streifen Roastbeef und fertig sind geniale Tacos, die süchtig machen!

 

Zutatenliste für Roastbeef Tacos mit Rotkrautsalat

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Tacos mit Steak und Rotkohlsalat Zutaten

Gute Tacos machen wenig Arbeit und benötigen nur eine Handvoll gute Zutaten

Für 12 belegte Tacos benötigen wir die folgenden Zutaten:

  • 400g Roastbeef zu je 200g Steaks
  • 12 soft shell Tacos / kleine Weizen- oder Maistortillas
  • 300g Provolone oder anderen Käse
  • 1/2 kleiner Rotkohl
  • etwas Öl
  • etwas Weißweinessig
  • Pfeffer und Salz
  • etwas Rub nach Wahl für die Steaks
  • eine Plancha für den Grill* oder eine Gusspfanne*

 

Zubereitung der Roastbeef Tacos

 

Die Zubereitung geht sehr schnell von der Hand, daher fangen wir mit dem Rotkrautsalat an. Hierzu den Rotkohl in feine Streifen schneiden oder hobeln und in eine Schüssel geben. Eine Prise Salz hinzugeben und für 2-3 Minuten kräftig durchkneten. Leicht mit ein wenig Öl und Weißweinessig anmachen und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Durch das Kneten werden die Fasern des Rotkohls aufgebrochen und er wird etwas weicher, ohne läbberig zu werden. Er soll ruhig noch ein bisschen knackig bleiben, das gibt eine besondere Textur im Biss.

Die Steaks nach Bedarf mit Pfeffer und Salz, oder einem Rub nach Wahl würzen und für ca. 60-90 Sekunde pro Seite auf der Planche oder in der Gusspfanne bis zum gewünschten Gargrad grillen. Alternativ können die Steaks natürlich auch auf dem Grill zubereitet werden. Das Roastbeef in die indirekte Zone des Grills legen, damit es warm bleibt. Jeweils 2-3 Tacos auf der Plancha/ in der Pfanne aufwärmen und einmal umdrehen. Die Tortillas nun mit einer Handvoll geriebenen Provolone bestreuen und kurz gratinieren.

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Tacos gratinieren

Die Tacos werden auf einer Plancha mit dem geriebenen Provolone gratiniert

Die noch warmen Tacos mit dem Rotkrautsalat belegen und mit dünnen Tranchen vom Steak belegen. Mit etwas Provolone garnieren und noch warm servieren.

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Tacos mit Steak und Provolone und Rotkohlsalat

Ich hoffe Euch schmeckt das heutige Rezept genauso gut wie uns. Ich freue mich wie immer über Euer Feedback auf allen Kanälen!
Falls ihr Euch meine anderen Profile anschauen möchtet, so könnt ihr mir auch bei Facebook oder Instagram folgen.

Viele Grüße und bis bald,
Euer Sascha

Bei den Links, die mit einem * gekennzeichneten sind, handelt es sich um Amazon-Affiliate-Links. Die verlinkten Produkte sind von mir verwendet und für empfehlenswert befunden worden. Dies soll nur eine Empfehlung oder Erleichterung im Bestellvorgang sein. Weitere Informationen zum Amazon Partner Programm befinden sich im Impressum.

No Comments

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

    %d Bloggern gefällt das: