• Redmountain BBQ Erkelenz Grillkurs Garnelen Rosmarin Spiesse Header

Schnelle Vorspeise vom Grill: Garnelen Rosmarin Spieße

Wer einen gemütlichen Grillabend mit der Familie oder Freunden genussvoll und mit Stil beginnen möchte, sollte sich einmal die heutigen Garnelen Rosmarin Spieße etwas genauer anschauen. In ein paar Minuten vorbereitet und noch schneller verputzt, sind sie ein schöner Starter oder netter Gruß vom Grill.

Bei meinen Grillkursen brennen den Teilnehmern immer wieder zwei Fragen unter den Nägeln. Die erste und für die meisten Wichtigste ist dabei auf jeden Fall die richtige Zubereitung eines Steaks. Die zweite Frage ist dann die nach Tipps und Tricks zum Thema Fisch. Zugegeben, ich mache eher selten Fisch auf dem Grill, aber das liegt einfach an der mangelnden Verfügbarkeit von frischem Fisch zum guten Preis. Wir wohnen am schönen Niederrhein und hier gibt es einfach viel mehr schöne und saftige Wiesen, als frische Gebirgsbäche oder eben die See. Nichts desto trotz ist die Zubereitung eines leckeren Stück Fischs am Niederrhein möglich, z.B. durch den Versandhandel oder eben als TK-Ware.

Meeresfrüchte, allen voran Garnelen oder auch Gambas, gibt es bei uns recht regelmäßig. Diese werden entweder in einer Mischung aus Olivenöl, Knoblauch und Chili angeröstet, oder in einer leichten Weißweinsoße zubereitet. Dazu reichen wir gerne etwas frisches Baguette, sowie ein gutes Fleur de Sel. Mit den Garnelen Rosmarin Spießen möchte ich euch heute eine weitere, schnelle Vorspeise mit den leckeren Schalentieren vorstellen.

Zutaten für Garnelen Rosmarin Spieße

Der Clou bei den Garnelen Spießen ist, das wir diese als schnelles Fingerfood präsentieren können. Als Spieße verwenden wir einfach etwas dickere Rosmarinzweige, die auf fast jedem Wochenmarkt und in vielen gut sortierten Supermärkten zu finden sind. Pro Spieß benötigen wir die folgenden Zutaten:

  • 2 geschälte Garnelen in mittlerer Sortierung
  • 1 festerer Zweig Rosmarin mit ca. 10cm Länge
  • Fleur de Sel / grobes Meersalz
  • Pfeffer
  • Olivenöl

 

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Garnelen Rosmarin Spieße aus Zweigen

Durch das schräge abschneiden der Zweige können die Garnelen leichter aufgespießt werden

Die Zubereitung der Garnelen Spieße ist innerhalb weniger Minuten erledigt und ist kinderleicht. Als Erstes kontrollieren wir die Garnelen auf Rückstände des Darms, erkennbar als schwarzer Streifen auf dem Rücken der geschälten Tiere. Sind die Garnelen noch nicht geschält, gilt es diese natürlich erstmal vom Panzer zu befreien. Ist der Darm entfernt kümmern wir uns als nächstes um die Rosmarinzweige. Hierbei sollten nur relativ dicke und stabile Zweige verwendet werden. Diese werden auf ca. 10cm Länge gekürzt, wobei die Enden unter einem spitzen Winkel abgeschnitten werden müssen. Die untere Hälfte nun von den Nadeln befreien und zwei Garnelen je Spieß aufspießen.

 

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Garnelen Rosmarin Spieße stecken

Zwei Garnelen je Rosmarin Spieß geben ein schönes Fingerfood ab

Den Grill auf mittlere, direkte Hitze vorbereiten und die Garnelen bei rund 180-200°C für 45-60 Sekunden je Seite Grillen. Die Garnelen sollten noch glasig im Kern und nicht durchgegart sein. Der Rosmarin gibt dabei eine dezente Rosmarinnote an die Garnelen ab, ohne diese zu überwürzen. Die Spieße nun vom Grill nehmen, mit ein paar Spritzern Olivenöl beträufeln und mit einer Prise Fleur de Sel und frisch gemörsertem Pfeffer würzen.

Noch warm serviert und vor allen Dingen glasig im Kern, sind die Spieße ein wahrer Genuss!

Redmountain BBQ Grillkurse Erkelenz Garnelen Rosmarin Spieße Tellerbild

 

Falls ihr auch zu den Grillern gehört, die ein wenig Angst vor der Zubereitung von Garnelen auf dem Grill haben, probiert es einfach aus! Die Garnelen Rosmarin Spieße sind wirklich so einfach in der Zubereitung, wie ich es euch hier aufgeschrieben habe. Probiert es doch einfach einmal aus und lasst mir ein kleines Feedback da, ich würde mich sehr freuen.

Viele Grüße und bis bald,
Euer Sascha

No Comments

    *

    * Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

    Ich stimme zu.

    %d Bloggern gefällt das: